Aufgaben und Ziele Mitgliedsländer Fördermitglieder Projekte Marktinfo Aktuelles Kontakt
Aufgaben und Ziele der EUF

Sommet du Carrelage, Marseille, le 5 juillet 2007

Die Europäische Union der Fliesenfachverbände EUF führte am 5. Juli in Marseille mit ihrem französischen Fliesenlegerverband UNECB einen ersten Gedankenaustausch zwischen Handel, Handwerk und Industrie durch. Mehr als 150 nationale und internationale Zuhörer begleiteten und verfolgten aufmerksam diesen ersten 'runden Tisch der Fliese'.
Unter dem Vorsitz des UNECB-Präsidenten, Herrn Jacques Vinet, sowie mit Frau Veronique Debrunetz, Référence Carrelage, als Moderatorin diskutierten Vertreter von EUF, UNECB, dem französischen Institut für Technischen Prüfungen CSTB, den Herstellern Villeroy & Boch, Tau, Mapei, Weber Broutin sowie den Marketing- und Einkaufsvorständen von Saint Gobain gemeinsam interessierende Themen der Fliesenwelt.

Dieser erste 'Sommet du Carrelage' hatte technische Themen sowie solche die Zukunft der Branche betreffende zum Gegenstand.

Konkret wurde vereinbart, daß das Paketgewicht von Fliesen deutlich unter 25 kg liegen sollte. Saint Gobain als europäischer Marktführer im Handel erklärte, daß nur noch solche Fliesenhersteller gelistet werden, die diese Selbstverpflichtung erfüllen werden.

 

Die Vertreter der Fliesenleger-Organisationen bemängelten die oftmals isolierte Produktentwicklungen - etwa großformatiger Fliesen-, die ohne vorherige technische Machbarkeitsstudien mit Kleberherstellern und Fliesenlegern durchgeführt werden.

Ebenfalls diskutiert wurden die in vielen Fällen fehlenden Pflegehinweise für den Fliesen- leger sowie irreführende Produktbezeichnungen wie 'glasiertes Feinsteinzeug' oder 'rektifi- zierte Fliesen'.

Als Fazit kann festgehalten werden, daß alle Teilnehmer von Handel und Handwerk sowie der Hersteller künftig intensivere Kommunikation und Zusammenarbeit praktizieren möchten. EUF wird diese Bestrebungen fördern und dabei auf der europäischen Bühne die Interessen der Fliesenleger vertreten und publizieren.

Weitere Treffen des 'runden Tischs der Fliese' werden folgen.